Vor 1815

Preußen im Westen

In der frühen Neuzeit war Deutschland ein Konglomerat vieler mittlerer, kleiner und Kleinstaaten, die im Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation unter dem Habsburger-Kaiser in Wien vereint waren.

Vor 1815

Schlechte Erinnerungen

[August 1730, Rheinland] König Friedrich Wilhelm von Preußen und sein Sohn und Kronprinz Friedrich hatten gerade den kurzen Besuch beim geistlichen Landesherrn, Erzbischof Clemens August, beendet.

Vor 1815

Wiener Kongress

[Berg, Oktober 1814 – Juli 1815] Knapp ein Jahr war es nun her, dass Justus Gruner das Generalgouvernement Berg übernommen hatte und Hubert Limbach in seiner Administration war.

Vor 1815

Es wird amtlich

{Berg, Oktober 1813] Nach der Niederlage Napoleons in der Schlacht von Leipzig am 16. bis 19. Oktober 1813 wurde seitens der Alliierten die Verwaltung der von Napoleon eroberten Gebiete neu organisiert. 1813

Königreich Preußen

Hoher Besuch am Drachenfels

[Juli 1815, Rheinland] Nun gehörten die Rheinlande also zu Preußen. Noch von Wien aus hatte König Friedrich Wilhelm III. am 5. April ein Patent erlassen, in dem er seine neuen Gebiete in Besitz nahm.

Königreich Preußen

Restaurationspolitik

[Deutschland, um 1815] Während der Befreiungskriege gegen Napoleonhatte König Friedrich Wilhelm III. von Preußen seinem Volk eine Verfassung versprochen. Zudem gab es den Artikel 13 der Bundesakte.

Königreich Preußen

Rheinischer Provinziallandtag

[Rheinland, 1823/24] Seit einigen Jahren war jegliche politische Betätigung der Bürger stark eingeschränkt, wenn nicht gar unmöglich.  Grundlage waren die  Karlsbader Beschlüsse von 1819.

Königreich Preußen

Eine Chance auf Bildung

[Rheinprovinz, 1820] Die erste Zeit hatte Hubert Limbach den Oberpräsidenten Sack nach besten Kräften unterstützt. Doch schon nach zwei Jahren hatte man ihn abberufen, sehr zu Huberts Bedauern.

Königreich Preußen

10.000 Taler für den Drachenfels

[1831/32, Rheinprovinz] Noch immer dauerte der Rechtsstreit vor dem Landgericht Köln um Verfahrensfragen und die Zulässigkeit der Klage an. Ein zweiter Ortstermin am Drachenfels bestätigte die Ergebnisse des ersten.

Königreich Preußen

König von Gottes Gnaden

[Königreich Preußen, 1847] Seit einigen Jahren regierte König Friedrich Wilhelm IV., der als Kronprinz am Rhein gewesen war. und  mit Stolzenfels sogar ein Schloss dort hatte.  Viele setzen ihre Hoffnungen auf ihn.

Königreich Preußen

Märzrevolution

[Deutschland, 1848] Im Februar 1848 vertrieben die Franzosen ihren „Bürgerkönig“, Frankreich war wieder Republik. Die Nachrichten aus Paris verbreiteten sich schnell. Schon in den ersten Märztagen kam es in vielen Städten zu Unruhen.

Kein Bild
Königreich Preußen

Nationalversammlungen

[Deutschland, 1848/49] Der Einzug der Parlamentarier in die Frankfurter Paulskirche am 18. Mai 1848 war ein großer Tag, überall wehten schwarz-rot-goldene Flaggen und die Menschen jubelten den Parlamentariern zu.

Königreich Preußen

Badischer Aufstand

[Deutschland, Mai 1849] Ende 1848 hatten die alten Kräfte in Preußen gesiegt; König Friedrich Wilhelm IV. hatte die Preußische Nationalversammlung aufgelöst und im Dezember 1848 eine Verfassung „oktroyiert“.

Königreich Preußen

Aufatmen in der Rheinprovinz

[Rheinprovinz, Ende der 1850er Jahre] Am Rhein fand Wilhelm von Preußen, der ehemalige „Kartätschenprinz“, zu einer gemäßigt-konservativen Haltung, und auch liberal denkende Menschen hofften auf ihn.

Königreich Preußen

Droht ein Krieg unter Brüdern?

[Rheinprovinz, 1860] Seit langem rivalisierten Österreicher und Preußen  um die Vorherrschaft in Deutschland. Viele Menschen beteten, dass es nie zu einem Krieg kommen würde, wie er sich in den USA gerade anbahnte.

Königreich Preußen

Wilhelm I. und Bismarck

[Preußen, Anfang der 1860er] Nach dem Tod Friedrich Wilhelms IV.  war sein Bruder Wilhelm I. König von Preußen. Die Hoffnungen vieler Menschen schienen sich zu erfüllen, als er liberale Minister berief.

Königreich Preußen

Deutscher Krieg

[Deutschland und Böhmen, 1866]  Krieg zwischen Preußen und Österreich. Sophie war verzweifelt. Ihre Heimat gehörte zum Königreich Preußen, das gegen das Land ihres Verlobten Andras Csabany Krieg führte.