Kaiserreich

Belle Epoque nennt man die Zeit des Friedens zwischen der 1871 und 1914. Unter Wilhelm II. verlangt das aufstrebende Deutsche Kaiserreich seinen Platz unter den Weltmächten.

Nach der Reichsgründung durch Bismarck sind auch die Rheinländer überzeugte Patrioten. Belle Epoque nennt man diese Zeit dies ungefähr 30 Jahre um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert in Europa. Das aufstrebende Deutsche Kaiserreich will seinen Platz unter den Weltmächten.

Nach zwei Kriegen können Sophie und ihr Mann Graf Andras endlich glücklich leben. Andras wird ein geachteter Diplomat, Sophie baut ein Ausbildungs- und Austauschprogramm für Hutmacherinnen auf. Ihre Kinder Lottie und Joscha erleben eine glückliche Kindheit und Jugend. Joscha wird Diplomat, Lottie heiratet auf das Weingut Bergmann. Das „Stübchen“ wird ein Kolonialwarenladen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*