• Napoleons Gesetzeswerk
    Kapitel

    Vor 1815

    Nach dem Sieg über Napoleon in der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 ist es mit dem Großherzogtum Berg vorbei, die französischen Amtsträger fliehen Hals über Kopf aus Düsseldorf. 
  • Friedrich Wilhelm III., Drachenfels
    Kapitel

    Königreich Preußen

    Nach dem Wiener Kongress 1814/15 sind die Rheinländer preußische Staatsbürger. Kulturelle Blüte, politische Unterdrückung und große soziale Not im Vormärz,  Revolution 1848/49, Reichsgründung. 
  • Neues Palais, Park Sanssouci, Potsdam
    Kapitel

    Kaiserreich

    Belle Epoque nennt man die Zeit des Friedens zwischen der 1871 und 1914. Unter Wilhelm II. verlangt das aufstrebende Deutsche Kaiserreich seinen Platz unter den Weltmächten.
  • Westfront, deutscher Soldat
    Kapitel

    Krieg und Revolution

    Der Kriegsausbruch 1914 stürzt die Welt in eine Katastrophe. Am Ende sind Millionen Menschen tot, gefallen, verhungert oder verkrüppelt.  Die Novemberrevolution fegt die Hohenzollernmonarchie hinweg.
  • Blick von Rolandseck auf den Rhein und das Siebengebirge
    Kapitel

    Freistaat Preußen

    Die junge Weimarer Republik steht vor überwältigen Problemen, die Alliierten besetzen das Rheinland, es gibt viel Verelendung. Die Extremisten von rechts geben den Demokraten die Schuld. 
  • Bonn, alte Rheinbrücke
    Kapitel

    Nach 1933

    Nach dem Preußenschlag gibt es den Freistaat Preußen de facto nicht mehr. Es folgt die Gleichschaltung der Länder durch die Nationalsozialisten, Tod und Zerstörung im Zweiten Weltkrieg.

Nach 1933